Willkommensritual

Ich freue mich sehr heute mit Dir meinen ersten Blog Beitrag zu teilen.

Ich habe lange hin und her überlegt, was passend wäre und beim Langlaufen heute hier im wundervollen Allgäu kam mir die Idee, Dich zu einem Willkommensritual einzuladen. Einige unter euch werden dies schon kennen- haben wir dieses Ritual doch durchgeführt während des Yoga-Detox Workshops im September 2018.

Anleitung:

Lies Dir aufmerksam die folgende Anleitung durch damit Du weißt, wie Du während des Rituals ohne die Anweisungen zurecht kommst. Falls Du eine Person hast, die Dir die folgenden Strophen vorlesen kann, ist dies natürlich auch möglich. Du benötigst Zugang zu Youtube und eventuell einen Wecker, den Du auf 10, 20, 30 Minuten oder so lange setzt, wie Du das Ritual gerne ausführen möchtest. Das Video dauert insgesamt eine Stunde.

Such Dir ein ruhiges Plätzchen, mach alles aus, was Dich in den nächsten Minuten stören oder ablenken könnte und öffne dieses Mantra:
Maha Mrityunjaya Mantra

Nun setze oder lege Dich bequem hin und schließe Deine Augen. Konzentriere Dich
zuallererst für ein paar Momente auf Deine Atmung. Spüre, wie die Luft durch Deine Nase hinein- und wieder hinausströmt. Falls Gedanken auftauchen, nimm sie wahr doch versuche Dich nicht an ihnen fest zu halten. Du kannst Dir vorstellen, dass Wolken an Dir vorbei ziehen und Du Deine Gedanken auf diese Wolken setzt und die Wölkchen mit Deinen Gedanken weiterziehen. Betrachte Deine Gedanken nicht als etwas Störendes und versuche auch nicht krampfhaft sie auszuschalten, sondern starte sie liebend anzunehmen. Falls der Gedankenstrom trotz Wölkchen nicht aufhören will dann bitte Deine Gedanken vor der Tür auf Dich zu warten. Du holst sie ab, sobald Du sie wieder benötigst.

Nun starte langsam, Deine Aufmerksamkeit weg vom Atem auf das Mantra zu lenken. Lass das Mantra in all seinen Tönen und Schwingungen auf Dich wirken.

Wie klingt es?
Was fühlst Du?

Fühlst Du die Kraft, die Stärke, die Schönheit, eventuell sogar eine auf Dich heilende Wirkung?

Wiederhole in Gedanken die Worte:
oṃ tryambakaṃ yajāmahe sugandhiṃ puṣṭivardhanam
urvārukam iva bandhanān mṛtyor mukṣīya māmṛtāt

***

ॐ त्र्यम्बकं यजामहे सुगन्धं पुष्टिवर्धनम ्‌ ।
उवाधरुकष्टमव बधनान्मृत्योमुधक्षीय माऽमृतात ्‌ ।

Wann immer Dein Wecker klingelt oder Du von selbst wieder zurück kommst, lausche zuerst wieder Deinem Atem. Vertiefe ihn. Dann erinnere Dich daran, wo Du bist, spüre die Kleidung auf Deiner Haut, den Kontakt Deines Körpers zur Erde. Starte mit langsamen Bewegungen:
Bewege Deine Hände und Deine Füße und strecke Dich noch einmal aus. Das Willkommensritual ist beendet.

***

Wenn Du möchtest, erinnere Dich im Laufe des Tages oder auch in den nächsten Tagen immer wieder an dieses Mantra.

***

Meine Verbindung zu dem Mantra:

Ich persönlich habe dieses Mantra im Sivananda Ashram in Australien kennen gelernt während einer Zeremonie: circa 80 Menschen saßen im Kreis, vor uns das Feuer, eine verschleierte Frau hielt eine Rosenkranzkette in ihren Händen. 108 Perlen. Je Perle haben wir das Maha Mrityunjaya Mantra ein Mal gesungen. Es ging eine unglaubliche Energie im Raum umher, es hat fast vibriert. Ich hatte so etwas noch nie erlebt. Ich war wie gebannt, habe in die Flammen geschaut und gesungen. Immer wieder habe ich Shiva, meinen guten, alten Freund den ich dort kennen gelernt habe, nach der Bedeutung des Mantras gefragt.

„Don’t ask little girl, feel it.“
Bedeutung des Mantras:

  • Öffnen für eine höhere Bewusstseinsebene
  • Heilung von und Schutz vor Krankheiten und Unfällen, Segen vor Reisen
  • Loslassen von alten Mustern, von Anspannung, von Dingen, die wir nicht mehr benötigen
  • Spirituelle Reifung
  • In Hinsicht auf Verstorbene wird es rezitiert, damit der Verstorbene die irdische Verhaftung loslassen und sich Öffnen kann für den Übergang in die Höhere Welt
  • Samadi/ Erreichen der höchsten Befreiung

 

Ich hoffe, das Mantra und die kleine Zeremonie haben Dir gefallen.

Bis ganz bald ❤

Deine Anna

20180227_143646

Dieses Bild entstand in Goa, Indien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.